13. Mitteldeutscher Käse- & Spezialitätenmarkt

Deutsches Landwirtschaftmuseum Schloss Blankenhain
Am Schloss 7 · 08451 Crimmitschau
24. und 25. September 2022 | Samstag / Sonntag 10 – 18 Uhr

Auch in diesem Jahr verschreibt sich der weit über die Landesgrenze hinaus bekannte Markt ganz dem Thema: „Regional ist erste Wahl“, wenn die zahlreichen Manufakturen zu Kostproben, Präsentationen und zum Kauf einladen. Die Besucher können direkt mit dem Erzeuger ins Gespräch kommen und aus dem erlesenen Programm rund um das Thema „Kulinarik“ sämtliche Informationen schöpfen. An verschiedenen Positionen des Marktes erklingt zudem handgemachte Musik.

Um guten Käse genießen zu können, muss man nicht nach Frankreich fahren. Gereifte und cremige Kuh-, Ziegen- und Schafskäse, Schimmel-, Gewürz- und Räucherkäse bis hin zum Heukäse und Büffelmozarella werden auch in unserer Region hergestellt. Per Hand und mit Liebe erzeugen Kleinproduzenten in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt vielfältige Käsesorten aus Milch von Kühen, Ziegen, Schafen und Büffeln vom eigenen Hof. Auf dem Mitteldeutschen Käse- und Spezialitätenmarkt bieten zahlreiche Manufakturen Gelegenheit, die vielseitigen Delikatessen zu verkosten, an Herstellungsprozessen teilzunehmen und ihre traditionell gefertigten Produkte zu erwerben. Der Besucher erlebt unmittelbar, dass hochwertige, wohlschmeckende Produkte auch in der mitteldeutschen Heimat in kleineren Manufakturen hergestellt werden.

Gern können Sie sich beraten lassen, was ergänzend zum Käse mundet: Wein, Brote, Obst, Marmelade, Honig und Kräuter ergänzen die kulinarische Vielfalt. Weiterhin Kaffee, Fleisch- und Fischspezialitäten, Korb- und Keramikwaren sowie exklusive Floristik. Ein Programm aus Musik, Puppenspiel und Filmen untermalt des Weiteren Ihren Ausflug zum Schloss Blankenhain. Unter anderem darf man sich auf die Instrumentenvirtuosin Linda Trillhaase freuen. Das ein und andere Gedicht wird von ihr vertont. Internationale Folklore, Tanzmusik und Jazz ertönen mit Akkordeon, Geige und Gitarre. Stelzenüberraschungen begeistern an mehreren Orten des Marktgeschehens.

Ein zunehmend beliebter Programmpunkt unter den Besuchern sind die Käsekurse der Hofkäseschule, die an beiden Tagen zu festgelegten Zeiten stattfinden. Es wird empfohlen, sich online unter www.hofkaese.de dafür anzumelden, denn die Plätze sind sehr begehrt.
Auf dem „Mitteldeutschen Käse- und Spezialitätenmarkt“ können Sie mit unserem erfahrenen Hofkäser Peer Salden Ihren „persönlichen“ Käse machen:
Sonntag um 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr.
Die ganze „Produktion“ in der Käseschule – von der Milch bis zum frischen Weichkäse – dauert ca. eine Stunde und ist kostenfrei.
Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und guten Appetit beim Genuss Ihres selbst gemachten Hofkäses!

Das im Schloss ansässige Deutsche Landwirtschaftsmuseum lädt Sie auch ein, die Lebens- und Arbeitswelt der letzten drei Jahrhunderte auf dem Land zu erkunden.